Sprache / Language


Zuerst für alle Themenbereiche Übungen sammeln, dann nach schwierigkeit differenzieren. Ähnlich wie bei Schule gestalten (vergleich Techniken mit Fächern)... es sollte das erlernen aller techniken abgedeckt sein, allerdings von leichten übungen zu schweren. Dabei müssen klare werte formuliert sein, die das erreichen eines ziels aussagen: zb. stufe 1 beim konter: ich kann 5 Konter mit einer sauberen technik spielen... usw....

 

inwiefern kann man krafttraining ins training einbinden (um bessere leistung zu erbringen, problemzonen wie rücken zu stärken)?? mit stretch-bändern arbeiten, da im kindes und jugendalter nicht mit gewichten gearbeitet werden sollte. übungen zur kräftigung der beine, rumpfdrehung und armzug!

 

In unserer "DJK Käfertal - Tischtennisschulung" findet Ihr Informationen über Tischtennisspezifische Bereiche. Diese gehen von Koordinations- und Konditionstraining, über den Technik- und Taktikbezug, bis hin zu möglichen Spielformen, welche wir im Training ebenfalls durchführen.

 

Diese Rubrik soll helfen, euer Spiel zu verbessern und gibt einen Einblick in das Schüler- und Jugendtraining bei der DJK Käfertal. Sie ist über mehrere Bereiche gegliedert, welche vom "Steinplattenspieler" bis zum "Perfektionisten" gehen. Wir raten euch, Step by Step die Artikel zu lesen und im Training anzuwenden. So könnt ihr mit richtigem Training den bestmöglichsten Erfolg bezwecken.

 

Viel Spass dabei!

 

http://www.tischtennis-world.de/tische.php --> teilweise als anregung nehmen

 

- auf Kommentare unter beiträgen hinweisen (für verbesserungsvorschläge, zur diskussion)

Grundlagen

Steinplatten-

spieler

Vereinsspieler


Trainingskonzept

Ballschule

3 - 6/7 Jahre

Aneignung elementarer Bewegungskombinationen über „Kleine Spiele“ und „Bewegungsarrangements“.

Anfängertraining

6/7 – 9/10 Jahre

Spielerische Förderung der motorischen Lernfähigkeit (koordinative und konditionelle Fähigkeiten) sowie Hinführung zum Tischtennisspiel (Erlernen der Grundlagen).

Schüler- und Jugendtraining

 

Wettkampfgruppe

9/10 – 18 Jahre

Freies Training sowie

Betreuung durch Trainer

9/10 – 18 Jahre

Regelmäßige und aktive Teilnahme notwendig!

Mannschaftsspielbetrieb, Fahrt zu Turnieren, Vorzeitiger Spielbetrieb bei den Herren, Trainingslager, Schülermentorenausbildung, Trainerausbildung, Eventuelles zusätzliches Stützpunkttraining außerhalb

Herrentraining

ab 18 Jahren

Selbstständiges Training mit eventueller Beteiligung am

Mannschaftsspielbetrieb.

Loading